Arbeitseinsatz am 26. März 2017 und am 02. April 2017

infanterie

Als Abteilung des "königlich baierischen 2. Chevauleger Regiment Taxis e.V." haben sich am 2. Oktober 2015 Enthusiasten zum "königlich Bairischen Infanterie Regiment" zusammengeschlossen.

2. Oktober 2015

Es wurde bewusst verzichtet, sich auf ein einzelnes Regiment zu beschränken, da sich die Gründer aus den folgenden Regimentern zusammensetzen:

4. Infanterie Regiment "vacant Salern"
5. Infanterie Regiment "Preysing"
8. Infanterie Regiment "Pius"
13. Infanterie Regiment

Die Regimenter waren alle an den Schlachten im Jahre 1809 beteiligt.

Wir stellen die Bairische Infanterie um 1809 dar. Wir legen dabei Wert auf höchste historische Genauigkeit, weshalb unsere Montur und unsere Ausrüstung so exakt wie möglich den Originalstücken entspricht.

Wir legen Wert auf militärischen Drill wie er in der bayerischen Armee zu Beginn des 19. Jahrhunderts exerziert wurde. Das ist nicht nur der historischen Genauigkeit geschuldet, sondern auch dem Umstand, dass wir mit funktionierenden Musketen zu Gange sind. So stellen wir sicher, dass unser Hobby vor allem eines bleibt: Interessant, spannend und ungefährlich für Darsteller wie für Zuschauer.

Wir legen Wert auf Kameradschaft, Gemeinsamkeit und letztendlich Spaß an der Freud'.

Wir legen Wert auf Toleranz und Freundschaft zu anderen Gruppen, ganz gleich welchem kulturellen und nationalem Hintergrund sie entstammen. Deshalb ist unsere Gruppe auch geöffnet für Interessierte aus ganz Europa, ja sogar für Norddeutsche! Wir freuen uns über jeden Rekruten, aber auch über gestandene Reenactors, die sich vielleicht ein zweites Standbein schaffen wollen. Wir nehmen an Reenactments in der Zeit von 1806 - 1815 teil.


Eggmühl 2009
Seit 2009, dem 200. Jahrestag der Schlacht bei Eggmühl, nehmen wir regelmäßig an Schlachtdarstellungen teil.

Bei Interresse an der Darstellung dieser Zeitepoche Email an:

sergent(at)chevauleger-regiment.de