Die Dienstauszeichnung der Kapitulanten

Orden und Ehrenabzeichen

Durch Verfügung vom 13. Januar 1816 war für Unteroffiziere und Mannschaft aller Waffengattungen eine neue Auszeichnung hinzugekommen und zwar für treu geleistete längere Dienstzeit, welche aus Borten (Chevrons) oder kleinen Schildern bestand. Nach zurückgelegter sechsjähriger Dienstzeit erhielt der Kapitulant am oberen Teile des linken Rock-, Kollet- oder Spenserärmels eine 2 ½ cm breite Borte aus weißem Kamelgarn, nach 12 Dienstjahren zwei, nach 18 drei Borten, nach 24 Jahren auf der linken Brust einen ovalen Schild mit aufrechtstehendem Löwen und nach 40 jähriger Dienstzeit einen Schild in achteckiger Form aus Messingblech und getriebener Arbeit aufgenäht.