Die Ausstattung der Trompeter

Trompeter

Die Einfassung der Krägen, Aufschläge und Klappen der Kavallerie - Trompeter war seit 15. Dezember 1804 statt aus Wolle aus Gold- oder Silberborten gefertigt und letztere für die Stabstrompeter an Kragen und Aufschläge doppelt angeordnet. Auch hatten die schon seit sehr langer Zeit eingeführten sog. Flügel (am Rücken) die Farbe der Klappen etc. und nicht mehr des Kollets angenommen. -- Die langen und hochgestimmten Signaltrompeten hing man an einer 1 cm dicken, blauweißen und mehrfach um das Instrument geschlungenen Wollschnur mit zwei 9 cm langen blauweißen Quasten um die Schulter oder befestigten sie hiemit am Rücken.