Arbeitseinsatz am 26. März 2017 und am 02. April 2017

Fremdwörter

Fremdwörter

Hier finden Sie alte Militärische Fremdwörter und zum Teil deren Erklärung bzw. deren Übersetung. Es sind auch Wörter dabei die man gar nicht mehr spricht.

Wenn Sie auch alte Militärische Fremdwörter kennen, die um die Zeit der Chevauleger (Schwalangscher) stammen, würden wir uns freuen, wen Sie uns die zukommen lassen würden.

Haben Sie eine bessere Erklärung bzw. Übersetzung so lassen Sie es uns wissen.

Fremdwort / Begriff Erklärung / Übersetzung   Fremdwort / Begriff Erklärung / Übersetzung
A     L  
avanschiern (avancieren) vorrücken, angreifen   Leiber Soldat des Königlich Infanterie Leibregiments
      Lettern Buchstaben
B        
Bandolier breiter Schulterriemen   M  
         
C     Mineur Im Minenbau ausgebildeter Pionier
chargieren Befehl zum Formationenbilden und wechseln   Mitraljös Siehe Mitrailleuse
Chassepot
Französisch Hinterlader im Krieg 1870 – 71, benannt nach dem Erfinder   Mitrailleuse Französisch Salvengewehr im Krieg 1870 – 71, Vorläufer des Maschinengewehrs
Chevauleger Leichter Reiter      
Chignon Im Nacken getragener, geflochtener oder geschwungener Haarknoten   N  
Chevaux Legers Ältere Schreibweise von Chevauleger      
      O  
D     Ordre Order
Dragoner Kavallerist auf leichterem Pferd      
Division militärischer Verband   P  
         
E     Paspol (Paspel, Passepoil) schmaler Nahtbesatz an der Uniform
Ekelier (Eklairieren), Erkundung, Aufklärung   Petarde Sprengmörser, -ladung
Erzkujon Erzschuft, übler Quälgeist   Pompertär Bombardeur
Eskadran (Eskadron) Schwadron; die kleinste taktische Einheit der Kavallerie, damals mit etwa 150 Pferden, 5 davon bilden 1 Regiment   Pontonier Soldat für den Bau von Schiffsbrücken
Eqauletten Schulterstücke   Portepee Säbelgehänge
         
F     R  
Franceh (Francaise) älterer französischer Tanz im 6/8 – Takt   resolvieren Sich zurückziehen
Fouragierkappe Stallmütze   retirieren Sich zurückziehen
      Reveille Militärischer Weckruf
G        
Gardikor Angehöriger der Garde du Corps   S  
Genietruppen Militärisches Ingenieurwesen   Sappeur Soldat für den Bau von Laufgräben
Grenadier Eigentlich >>Handgranatenwerfer<<, Infanterist   Sarraß Säbel mit schwerer Klinge
Gradl ???      
      Schassepoh Siehe: Chassepot
H     Schwalangscher Siehe: Chevauleger
Halahner Ulan, (leichter) Lanzenreiter   Sergeant Unteroffiziersgrad
Hottollrie Artillerie   Standar Standartenträger
Husar ehemals leichter Reiter in ungarischen Nationaltracht   Stuck Geschütz
      Succurs Hilfe, Unterstützung
I     Schabracke Pferdedecke
Interimsschabracke Übergangs-Pferdedecke   Spenser Kleidung
      Suwarowstiefel umg. Reiterstiefel
J        
      T  
K     Tambour Trommler
Karjehr (Carriére); (von den leichten Reitern) da geht´s in Karjeh, Attacke reiten, im Galopp angreifen.   Turkos Tirailleurs algériens, der französischen Armee, meist Schwarz
Kartätsche Altes, mit Bleikugeln gefülltes Artilleriegeschoß   Tschako mil. Kopfbedeckung
Kugelspritz Siehe: Mitrailleuse      
Kürassier Panzerreiter, schwerer Reiter   U  
Kusack (Kosak) leichter Reiter in Russland      
      V  
Kusarm Kaserne      
Koilet Rock   W  
Kasket Raupenhelm   Waldrape ???
Kokarden milit. Abzeichen      
Kollets Uniformsrock   Z  
      Zephirl (Zéphyrs) in Frankreich stationierte leichte afrikanische Infanterie
      Zuaven Hellhäutige, krigerische Kabylenstämme aus Algerien, in französischen Söldnerdiensten