Löwendenkmal Eggmühl

  • Ein symbolischer Grabhügel, darauf ein sitzender Bronzelöwe auf einem hohen Sockel aus Muschelkalk: das markanteste Denkmal in der Marktgemeinde Schierling, der "Löwe von Eggmühl".
  • In stummer Trauer das Schlachtfeld überblickend, hält er einsame Grabwache für die Tausende in der "Schlacht bei Eggmühl" am 22. April 1809 Gefallenen.
  • Dank ihres unermüdlichen Bemühens konnte es am 22. August 1909 feierlich enthüllt werden: " . . . der bayerische Löwe in Bronze gegossen, der in Trauer um die Gefallenen das Schlachtfeld berblickt. .." (Denkmalverein Eggmühl 1909)
  • Mit dieser Trauer verbündet sich - für die heutige und die künftigen Generationen - die unüberhörbare Mahnung, den Krieg als Mittel zur Lösung von Konflikten zwischen den Völkern zu verbannen.

Lwendenkmal1

 

 Gedenkstein Hausen-Teugn

Standort ist am Waldrand zwischen Hausen und Teugn.
Der Stein wurde 2009 dort zur 200-Jahrfeier gesetzt.

Hausen Teugn1